19. Bundesweiter Vorlesetag, Freitag, 18.11.2022

Zum bundesweiten Vorlesetag, hatten auch wir Besuch zum Vorlesen. Zum Einen war Herr Adis Ahmetovic, Mitglied des Deutschen Bundestages, bei der Klasse 1a und hat aus dem Buch „Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein“ der hannoverschen Kinderbuchpreis-Gewinnerin Stephanie Schneider vorgelesen. Das Vorlesen und der rege Austausch mit den Schülerinnen und Schülern hat Herrn Ahmetovic sehr viel Freude bereitet. Uns auch!

 

Zum Anderen hat die Klasse 3c den Oberbürgermeister der Stadt Hannover in der Kleefelder Bücherei getroffen. Herr Belit Onay hat den Schüler*innen aus dem Buch "Der kleine schwarze Fisch" des iranischen Autors Samad Behrangi vorgelesen. Die Kinder hatten ebenfalls sehr viel Freude, durften im Anschluss viele Fragen stellen (z. B. warum Kinder nicht wählen dürfen) und haben mit ihm rege diskutiert und sich ausgetauscht. Am Ende hat Herr OB Onay die Klasse 3c sogar eingeladen, ihn im Rathaus zu besuchen und mit ihm den schrägen Fahrstuhl zu fahren.

Download
Dankesschreiben von Herrn Ahmetovic, MdB
181122 Teilnahme am bundesweiten Vorlese
Adobe Acrobat Dokument 132.6 KB

"Niedersachsens Schulen. Klar für Frieden"

In einem Aktionszeitraum zwischen dem 21.09., dem Internationalen Tag des Friedens, und dem Beginn der Herbstferien am 14.10. sind alle Schulen in Niedersachsen vom MK Niedersachsen aufgerufen unter oben stehendem Motto Aktionen und Projekte durchzuführen. 

Unter anderem hat die Religionsgruppe der Klasse 3a und 3b das Bilderbuch Frieden als Bilderbuchkino gelesen, über Frieden im Kleinen (Familie, Klasse) und im Großen (Deutschland, Welt) gesprochen. Dabei haben sie gemeinsam überlegt, was für uns alle Frieden ist und was wir dazu beitragen können. Die Ergebnisse können u. a. auf dem Plakat am Zaun vor der Schule bestaunt werden.


Die Religionsgruppe der Klassen 4a und 4c haben sich mit dem Schöpfungsbericht aus der Bibel beschäftigt. Sie haben die Welt als Geschenk an die Menschen betrachtet und welche Verantwortung wir damit übernehmen. Wie können wir alle verantwortungsbewusst mit den Menschen, den Tieren und der Natur umgehen, um dieses Geschenk zu wahren?

 


Die Klassen 1a und 1b haben im Werte- und Normen-Unterricht gemeinsam mit ihren Lehrkräften darüber gesprochen und es anschließend gemalt, was für sie selbst Frieden heißt. Die Bilder wurden in der Eingangshalle der Schule ausgestellt.


Die Schöpfungsgeschichte aus dem Religionsunterricht der Klasse 2b als Film, Juni 2022


Jugendbuchwoche in Kooperation mit der Kleefelder Bibliothek, März 2022


Frieden für alle! März 2022

Die Klasse 2c hat über den Krieg in der Ukraine gesprochen und ihre Wünsche und Ängste in einem Brief an den russischen Präsidenten formuliert. Dazu wurden Friedenstauben gebastelt, die den Wunsch nach Frieden bestärken. Etliche Kinder aus der Klasse berichteten auch über ihre Fluchterfahrungen aus Syrien, die die Mitschüler*innen auch sehr bewegten. Wir sind eine Gemeinschaft und alle gehören dazu! Die Idee kam so toll an, dass auch andere Klassen für die Fenster Friedenstauben bastelten.


Trommelworkshop, Februar 2022

Die Schüler*innen des zweiten Jahrgangs durften ihr Rhythmusgefühl voll und ganz ausleben. Sie haben mit voller Energie Rhythmen getrommelt, zu Trommelmusik getanzt und hatten sehr viel Spaß.


Ferdinand, der Stier: Eine musikalische Geschichte - Februar 2022

Eine Geschichte erzählt mit verschiedenen Klängen der Geige - das kling spannend!

Genau dieses Erlebnis durften sich die Schüler*innen des zweiten Jahrgangs anschauen. Sie hörten alle ganz gebannt zu und waren gespannt, wie der Stierkampf ausgeht. Auch die Geige hat sie als Instrument sehr fasziniert.


Improvisiertes Theater mit Hilfe der Klassen 1b + 1d, Februar 2022

Endlich konnten die Schüler*innen der Klasse 1b und 1d ein Theaterstück mitgestalten. Sie entschieden selbst, welche Hauptfiguren in der gespielten Geschichte vorkamen, wie sie hießen und welches Abenteuer es zu überstehen galt. So entstand ein witziges und spontanes Stück, bei dem die Kinder gespannt dabei waren.


Der "Rhythmus kocht" für den ersten bis dritten Jahrgang im Februar 2022

 

Die Turnhalle wurde nicht mit Turnschuhen, sondern mit Kochlöffel und Plastikschüssel betreten. Der Jahrgang 1 bis 3 erlebte einen Schlagzeuger an den Küchenutensilien. Nach einigen Rhythmusübungen begleitete der jeweilige Jahrgang den "Koch" auf dem Schlagzeug. Der Rhythmus forderte zum Tanzen auf und so wurden auch noch Salsaschritte geübt und die Hüften geschwungen. Wir hoffen, dass die Kochlöffel wieder gut zu Hause in der Küchenschublade angekommen sind!


Nikolaustag, 2. Jahrgang, Dezember 2021

Der Nikolaus war auch in der GiK. Morgens fanden die Kinder des zweiten Jahrgangs kleine Überraschungen in den Hausschuhen vom Nikolaus und am Vormittag gab es noch ein Bilderbuchkino in der Aula "Pippi plündert den Weihnachtsbaum". Dazu wurden noch kleine Handpuppen gebastelt. Die Kinder fanden, es könnte jeden Tag Nikolaus sein!


Willi und der magische Adventskalender, Besuch des Theaters der Roten Finger Hannover,  Dezember 2021 für den 1. Jahrgang

Passend zum 1. Dezember, erfreuten sich die 1. Klassen an einem Theaterstück in der Turnhalle der GiK. Gebannt verfolgten die Schüler*innen, wie Willi einen magischen Adventskalender öffnen durfte und hinter jedem Türchen eine unerwartete Überraschung vorfand. Das musikalische Theater der Roten Finger Hannover fand bei den Kindern großen Anklang und machte Lust auf die Adventszeit.


Vorlesetag mit Büchereibesuch der Klasse 2c, November 2021

Büchereibesuch der Klasse 2c: Das Buch "Vielleicht" handelt von vielen Talenten, die "vielleicht" in uns allen schlummern.


St. Martin und "Weihnachten im Schuhkarton" in den Klassen 2a und 2b im November 2021

Die Kinder des Religionsunterrichts der Klassen 2a und 2b feierten gemeinsam St. Martin und haben innerhalb ihrer Gruppen Martinstaler für ihre Mitschüler*innen gebacken. Auch die Parallelklassen 2c und 2d wurden bedacht. Das Teilen der Taler bereitete den Kindern viel Freude.

Der Gedanke der Barmherzigkeit wurde anschließend innerhalb der Klassen weiter verfolgt und so packten die Elefanten und Füchse noch ein paar Geschenke für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Wir danken den Eltern für ihre Spenden!


Waldstation Eilenriede, Klasse 2d, September 2021


Von der Raupe zum Schmetterling, Juli 2021

Der 1. Jahrgang forschte zum Thema von der Raupe zum Schmetterling und beobachtete die faszinierende Verwandlung im Klassenzimmer.


Sommer, Sonne, Ferien - wo möchte ich den Sommer verbringen? Klasse 3b, Juni 2021

Die Kinder der Klasse 3b haben große Selbstportraits getuscht und in die "spiegelnden Sonnenbrillen" ihre Wünsche und Träume hineingezeichnet.


Märchenszenen nachgestellt, Klasse 4a, Juni 2021

Die Klasse 4a hat im Anschluss an die Märcheneinheit im Deutschunterricht in KWT Märchenszenen gestalterisch mit den Techniken Filzen, Applizieren und Sticken dargestellt.


Der 1. Jahrgang hat den Lesekunstsommer in die GiK geholt. Juni 2021

Der Schriftsteller Arne Rautenberg und der Kunstverein Hannover besuchten unsere Schule. In Vorbereitung auf die Dichterlesung lasen die Kinder Gedichte und malten dazu. Arne Rautenberg trug seine Kindergedichte sehr abwechslungsreich vor und begeisterte die kleinen Zuhörer*innen. Anschließend arbeiteten Kunststudentinnen mit den Kindern zum Thema: Schreiben ohne Stift. Die Schüler*innen präsentierten zum Abschluss des Vormittags ihre Werke.


Lesen, lesen, lesen - und das Lernen, wie eine Buchvorstellung funktioniert. Damit und mit vielen weiteren tollen Inhalten hat sich die Klasse 1b im Mai 2021 beschäftigt.


Unser schönes und vielfältiges Niedersachsen! Die Klasse 4b hat sich viele Informationen über ihre Heimat erarbeitet und diese in Plakaten und Vorträgen präsentiert, Mai 2021.


"1b begrüßt den Frühling" -

dazu gehören: die Gestaltung einer Frühlingswiese im Kunstunterricht, die Frühblüher sowie das Kresse sähen im Sachunterricht, das Buchprojekt "Das schönste Ei der Welt" mit Gestaltung und Theaterstück, das Gedicht "Frühling" auswendig lernen und abschreiben. Das nennen wir doch einmal gelungenen fächerübergreifenden Unterricht!


Upcycling der Klasse 1a, nachdem sie sich den Aufbau der Frühblüher erarbeitet und die Bienen als wertvolle Helfer kennengelernt haben, März 2021


Klasse 1c liest das Buch "Der Hase mit der roten Nase" und beschäftigt sich daraufhin mit dem Frühling, mit Hasen und Frühblühern, März 2021


Selbstgemachtes Vogelfutter für die Tiere im Winter von der Klasse 1c, Februar 2021


Aus verschiedenen Werkmaterialien hergestellte tolle Boote der Klasse 4c, November 2020


Arbeiten aus dem Unterricht der Klasse 1b, November 2020

Passend zum Vorlesetag hat die Klasse 1b "Das kleine Gespenst" gelesen und Gespenster gebastelt.

Aber auch die Einführung des Buchstaben E wurde, verbunden mit dem sozialen Lernen, sogleich künstlerisch im "Elmarprojekt" umgesetzt!

Fehlen dürfen selbstverständlich auch die adventlichen Dekorationen zum 1. Dezember an den Fenstern nicht. 


Die Klasse 4a hat fantastische Boote im Werkunterricht hergestellt, November 2020


Herbstbilder zum Igel aus Naturmaterialien und zum Regenschirm mit dem Tuschmalkasten, Klasse 1c, November 2020


Herbstmandalas aus Naturmaterialien, Klasse 1b, Oktober 2020


Schildkröten aus Wolle und Filz, Klasse 3b, Juni/Juli 2020


Tiere aus Pappmasché, Klasse 4a, Juni/Juli 2020


Ein Konzert für die dritten und vierten Klassen: "Beethoven zieht wieder um!", 24. Januar 2020

Ein Schauspieler, drei Musiker*innen der NDR Radiophilharmonie und eine Sopranistin bringen das Musiktheaterstück "Beethoven zieht wieder um!" in unsere Schule und haben alles dabei, was sie dafür benötigen. Mit viel Spaß und Humor werdet ihr Schüler*innen mit Herrn van Beethoven und seiner Musik bekannt gemacht, der gerade einmal wieder seine Wohnung wechseln muss und dabei ein mittelschweres Chaos anrichtet.

 

Wir haben uns beworben und sind als eine aus vielen Schulen ausgewählt worden, dass die NDR Radiophilharmonie bei uns zu Gast in der GiK war! Ein tolles Erlebnis!

Herzlichen Dank für das Engagement und die phantastische Darbietung an die Musiker und ihr Team!

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Darsteller! Danke dafür.


Die Werte des GiK-Leitbildes werden künstlerisch dargestellt und in den Fluren der Schule präsentiert, Juli 2019

Unter Anleitung von Frau Meier, Lehramtsanwärterin im Vorbereitungsdienst, und Mithilfe einiger "Rücksack-Mütter" sind die Inhalte unseres GiK-Leitbildes nun künstlerisch dargestellt und können in den Fluren bewundert werden.

Herzlichen Dank für das Engagement und die tolle Gestaltung der Schule!


Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Die Klasse 2a ist dem Ruf gefolgt und ging in die Stadtteilbibliothek in Kleefeld. Hier las Bezirksbürgermeister Hofmann den Kindern vor.


Ergebnisse aus der Klasse 4a, November 2018


Künstlerisch gestaltete alte Schuhe, Klasse 2a, August 2018


Der Löwenzahn, Klasse 2c, April 2018


Die Gesundheit, Klasse 4a, November 2017


Der Kakao, Klasse 4a, September 2017