Schulsozialarbeit an der Grundschule im Kleefelde


  • Die Schule ist neben der Familie ein zentraler Lebensmittelpunkt für die Kinder. Ein Ort, an dem sie einen großen Teil ihrer Zeit miteinander leben und lernen. Schule ist insofern auch ein bedeutendes Lernfeld des sozialen Miteinanders.
  • Schulsozialarbeit wirkt daran mit, das Schulleben anregend und einladend zu gestalten und die Kinder in ihrem sozialen Umfeld zu stärken.
  • Schulsozialarbeit arbeitet präventiv und trägt dazu bei, soziale Benachteiligungen aufzufangen und abzubauen, sowie Eltern in Erziehungsfragen zu unterstützen.

 

An der GiK arbeiten zwei Diplom-Sozialarbeiterinnen:

 

NN
Tel. 0511/ 168 - 41 258

 


Nadine Räpke
Tel. 0178/7704190

nadine.raepke@hannover-stadt.de

 

Wenn Sie Kontakt mit uns haben möchten, rufen Sie uns gerne an. Bei Anliegen, welche die Schulsozialarbeit betreffen, bieten wir Ihnen ein Gespräch in vertraulichem Rahmen an und suchen gemeinsam nach Lösungen. Unsere Arbeitsschwerpunkte und aktuellen Zuständigkeiten können Sie auch im Download finden.

 

Soziales Lernen


Spiele und Übungen im Klassenverband zum Erwerb von Konflikt-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit


freundlicher und fairer Umgang miteinander,

 

Umgang mit Gefühlen und Konflikten

 

die Kinder stärken

 

Integration

Öffnung von Schule


Teilnahme an der Stadtteilrunde "AG Kinder und Jugendliche in Kleefeld"

 

pädagogische Themenabende für Eltern

Beratung


vertrauliche Gespräche mit Schüler/-innen und Eltern in schwierigen Lebensphasen, bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten

 

Beratung zum Bildungs- und Teilhabepaket

Kooperation


Beratung und Unterstützung des Kollegiums


Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe

 

Kooperationen zwischen Einrichtungen im Stadtteil (Kitas, Horte,  Camelot)